Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents

    KYCnow & KanzleiDrive

    Die Zukunft des digitalen Onboardings in der Steuerberatung

    Picture of Tobias Weber, CEO von ClariLab
    Tobias Weber, CEO von ClariLab

    ClariLab ist das Unternehmen hinter KYCnow. Als Tochtergesellschaft der SCHUFA und fino bündeln sie Daten mit technischem Know-How – Und helfen Verpflichteten dabei, den KYC Prozess einfach, automatisiert und gesetzeskonform durchzuführen.

    Regulatorik trifft Steuerberatung

    Die Digitalisierung hat nicht nur die Art und Weise revolutioniert, wie Steuerberater mit ihren Mandanten kommunizieren und arbeiten – sie bringt auch neue regulatorische Anforderungen mit sich.

    Insbesondere das Geldwäschegesetz (GwG) hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und stellt Steuerberater vor zusätzliche Aufgaben. Gemäß GwG sind sie verpflichtet, einen Know Your Customer (KYC)-Prozess durchzuführen – eine Regelung, die einst hauptsächlich im Bankensektor galt, nun aber auch in der Steuerberatung relevant ist.

    Das Muss des KYC-Prozesses

    im digitalen Zeitalter

    Doch wie lässt sich dieser Prozess effizient und rechtssicher in den Alltag eines Steuerberaters integrieren? Genau hier setzt unsere neueste Integration in KanzleiDrive an. Mit KYCnow bieten wir ein Tool, das nicht nur den gesetzlichen Anforderungen gerecht wird, sondern auch den Onboarding-Prozess für Mandanten deutlich vereinfacht.

    Um mehr über diese Neuerung, ihre Relevanz und die sich ständig verändernde Landschaft der Regulatorik zu erfahren, haben wir ein exklusives Interview mit Tobias Weber, dem CEO hinter KYCnow geführt.

    Im Folgenden teilt er wertvolle Einblicke in die Integration und zeigt auf, wie Steuerberater den Herausforderungen der Digitalisierung und Regulatorik proaktiv begegnen können.

    Die Relevanz von KYC

    für Steuerberater

    Warum ist der KYC-Prozess für Steuerberater so wichtig und wie unterstützt KYCnow diesen Prozess?

    Beim KYC-Prozess geht es um eine der wichtigsten Währungen in der heutigen Geschäftswelt: Vertrauen. Ihre Mandantinnen und Mandanten vertrauen Ihnen als Steuerberater einen wichtigen Teil ihres Unternehmens an.

    Gleichzeitig vertrauen Sie als Steuerberater darauf, dass die Geschäfte Ihrer Mandant:innen rechtlich einwandfrei sind.

    Mit dem KYC-Prozess wird genau dies geprüft – und zwar noch bevor es zu einer gemeinsamen Zusammenarbeit kommt. Hier erfahren Sie, mit wem Sie es zu tun haben, wer hinter dem Unternehmen steht und wie weit die Unternehmensverflechtungen reichen.

    Vertrauen fußt auf Wissen – das vermittelt der KYC-Prozess. Mit KYCnow vollautomatisch und digital.

    Und im Detail – was gehört alles zu einem KYC-Prozess?

    Ein umfassender KYC-Prozess enthält verschiedene Bestandteile. Unter anderem zählen dazu:

    • Die Ermittlung aller Stammdaten wie Name, Adresse und Kontaktdaten des Unternehmens und der Funktionsträger.
    • Die Ermittlung von wirtschaftlich Berechtigten und Zwischengesellschaften.
    • Ein Name-Screening aller beteiligen Personen auf Black-, Watch-, PeP- und Sanktionslisten.

    Treiber dahinter ist das Geldwäschegesetz, zu dessen Verpflichtete Steuerberater zählen. Bei Missachtung drohen Strafen wie Bußgelder.

    Mandantenprüfung

    in wenigen Minuten

    Was genau ist KYCnow und wie unterscheidet es sich von anderen KYC-Tools auf dem Markt?

    Mit KYCnow haben wir eine Lösung geschaffen, die es ermöglicht, den KYC-Prozess digital und automatisiert durchzuführen.

    Über eine Schnittstelle ist KYCnow unter anderem mit der umfassenden Datenbank der SCHUFA verbunden. Dies ermöglicht eine Echtzeitprüfung von 68 Millionen nationalen Privat- und 6,3 Millionen Unternehmenskunden.

    Damit reduzieren Sie nötige Nachfragen bei Ihren Mandantinnen und Mandanten drastisch und können effizienter und jederzeit rechtlich sicher arbeiten.

    Wie kam die Partnerschaft zwischen KanzleiDrive und KYCnow zustande?

    Der regulatorische Druck nimmt auch im Bereich der Steuerberatung spürbar zu. Vermehrt finden Prüfungen statt, welche die Einhaltung des Geldwäschegesetzes kontrollieren.

    Als All-In-One Anbieter bietet KanzleiDrive bereits eine bequeme und digitale Lösung für Steuerberater, ihr Geschäft online zu verwalten. Um die rechtliche Sicherheit weiter zu erhöhen war die Integration von KYCnow ein naheliegender Schritt.

    Die Zukunft

    Automatisiertes Mandantenonboarding mit KYCnow

    Welche Vorteile bietet die Integration von KYCnow in KanzleiDrive für Steuerberater konkret?

    Mit unserer Integration wollen wir es Steuerberatern einfach machen, neue Mandantinnen und Mandanten zu aufzunehmen. Daher haben wir KYCnow nahtlos in KanzleiDrive integriert.

    Das ermöglicht es, mit wenigen Klicks den KYC-Prozess zu durchlaufen. Die Reihenfolge der einzelnen Prozessschritte ist dabei klar vorgegeben. So werden mögliche Fehler ausgeschlossen und der gesamte Ablauf optimiert.

    Mit KYCnow in KanzleiDrive sparen Sie wertvolle Zeit, erhöhen Ihre Effektivität und halten regulatorische Vorgaben ein.

    Wie sehen Sie die Zukunft der Digitalisierung im Bereich der Steuerberatung und welche Rolle wird KYC dabei spielen?

    Wir stehen erst am Anfang einer Transformation, die traditionelle Arbeitsabläufe und Prozesse grundlegend verändern wird. Die Zukunft der Steuerberatung wird von Cloud-Lösungen, Automatisierung und künstlicher Intelligenz geprägt sein. Diese Technologien bieten nicht nur Effizienzsteigerungen, sondern auch eine erhöhte Genauigkeit und ermöglichen es Steuerberatern, sich auf die wirklich wichtigen Aufgaben zu konzentrieren, während Routineaufgaben automatisiert werden.

    Der Know Your Customer-Prozess wird in diesem Kontext eine entscheidende Rolle spielen. Aufgrund verstärkter regulatorischer Anforderungen, insbesondere durch das Geldwäschegesetz, ist es für Steuerberater unerlässlich geworden, ihre Mandanten gründlich zu kennen und ihre Identität zu überprüfen.

    Dieser Prozess kann zeitaufwendig sein, wenn er manuell durchgeführt wird. Durch digitale Lösungen wie KYCnow wird dieser Prozess nicht nur erheblich beschleunigt, sondern auch sicherer und zuverlässiger gestaltet. Somit können Steuerberater sicherstellen, dass sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, ohne dass dies zu Lasten ihrer Effizienz geht.

    Ich sehe die Digitalisierung als einen Katalysator für positive Veränderungen in der Steuerberatung. Der digitale KYC-Prozess stellt dabei ein zentrales Element dar, um den wachsenden regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden.

    KYCnow-Integration in KanzleiDrive

    Ein Game-Changer für Steuerberater im digitalen Zeitalter

    Was sind die größten Herausforderungen bei der Implementierung eines digitalen KYC-Prozesses und wie überwindet KYCnow diese?

    Die Implementierung eines digitalen KYC-Prozesses bringt mehrere Herausforderungen mit sich. Erstens gibt es die offensichtliche Frage der Datensicherheit. Bei KYC geht es darum, persönliche und oft sensible Daten zu sammeln und zu verifizieren, was bedeutet, dass robuste Sicherheitsprotokolle erforderlich sind, um diese Daten vor potenziellen Bedrohungen zu schützen.

    Zweitens gibt es die Herausforderung der Nutzererfahrung. Ein digitaler KYC-Prozess muss für den Endbenutzer intuitiv und nahtlos sein. Wenn der Prozess zu kompliziert oder zeitaufwendig ist, kann dies zu Frustrationen führen und den Onboarding-Prozess verlangsamen.

    Drittens sind Compliance und Aktualität von zentraler Bedeutung. Regulatorische Anforderungen ändern sich ständig, und ein digitales KYC-Tool muss in der Lage sein, sich schnell an diese Änderungen anzupassen, um stets konform zu bleiben.

    KYCnow und KanzleiDrive haben diese Herausforderungen direkt in Angriff genommen. Unsere Plattform verwendet modernste Verschlüsselungstechnologien und Sicherheitsprotokolle, um die Datenintegrität zu gewährleisten.

    Gleichzeitig haben wir großen Wert daraufgelegt, eine intuitive Benutzeroberfläche zu entwickeln, die den KYC-Prozess so reibungslos und einfach wie möglich gestaltet. Unser Compliance-Team überwacht die neuesten regulatorischen Entwicklungen kontinuierlich und stellt sicher, dass unser Tool stets auf dem neuesten Stand ist.

    Mit der Integration von KYCnow in KanzleiDrive wollen wir Steuerberatern und anderen Fachleuten helfen, die Vorteile eines digitalen KYC-Prozesses zu nutzen, ohne sich von den damit verbundenen Herausforderungen überwältigen zu lassen.

    Abonnieren Sie unseren Newsletter

    Nichts mehr verpassen!

    Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an, um aktuelle Informationen zur KanzleiDrive Plattform zu erhalten und keine neuen Features zu verpassen.

    Überzeugen Sie sich selbst!

    Nutzen Sie KanzleiDrive 14 Tage kostenlos und ganz unverbindlich und überzeugen sich selbst von allen Funktionen.

     

    Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

    Wir entwickeln KanzleiDrive rasant und konsequent weiter. Erhalten Sie regelmäßige Informationen und Updates zu geplanten und umgesetzten Features.